Gastaufnahmevertrag des

Verkehrs-Vereins Grafing e.V.
vormals Verschönerungs-Verein Grafing von 1897

 

  1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Privatzimmer oder die Ferienwohnung / Appartement / Zimmer bestellt und zugesagt, oder, falls eine Zusage nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

  2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

  3. Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Privatzimmers oder der Ferienwohnung / Appartements dem Gast Schadenersatz zu leisten.

  4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Gastwirt ersparten Aufwendungen.

  5. Der Gastwirt ist nach Treu und Glauben gehalten, das nicht in Anspruch genommene Privatzimmer oder Ferienwohnung / Appartement nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. Bis zur anderweitigen Vergabe der Räume hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach 4. errechneten Betrag zu bezahlen.

Der Verkehrs-Verein Grafing e.V. inkl. seinem Verkehrsbüro schließt jede Haftung aus Gastgeberverzeichnis, Broschüren, Auskünften, Vermittlung und Zimmervermietung seiner Mitglieder aus.

 

Im Interesse aller Gäste wird um größtmögliche Ruhe in den Zimmern und auf den Gängen gebeten. Abreise erbitten wir am Vorabend anzukündigen. Die Zimmer sind bis 11.00 Uhr zu räumen, andernfalls müsste eine weitere nacht berechnet werden.


© Web-Design by Kerstin Rottmüller, 2002 - 2009